Lorem ipsum dolor sit amet, conse ctetur adip elit, pellentesque turpis.

Folgen Sie uns
Image Alt

Studien

  /  Studien

Ziel der Studie ist es, den Status quo der Intersektion von Gender (sozialem Geschlecht) und kultureller Vielfalt in jedem Partnerland zu untersuchen und den Zugang und Aufenthalt von Frauen und Männern im Prozess des lebenslangen Lernens sowie in der Erwachsenenbildung zu analysieren. Drei Absichten werden dabei verfolgt:

  • Bereitstellung der notwendigen Informationen, um die Methodik der Trainings für Community Educator Facilitators (Curriculum, Trainingmaterial) in Intersektion von Gender und kultureller Diversität zu entwickeln.
  • Bereitstellung der erforderlichen Informationen, um die spezifischen Aktivitäten und Produkte des Projekts zu konzipieren und vorzubereiten.
  • Verbesserung der Kenntnisse und des Verständnisses von Intersektionsdynamiken in den Bereichen Gender und kulturelle Vielfalt in Bezug auf lebenslanges Lernen, um sie auf Politiken und Programme in diesem Bereich und anderen miteinander verknüpften relevanten Themen anwenden zu können.

Jede Partnerorganisation führte auf der Grundlage von jeweils 20 Interviews mit TrainerInnen, NGOs und Stakeholdern eine nationale Studie durch. Auf Basis der Ergebnisse dieser vier nationalen Studien wurde eine vergleichende Studie mit Empfehlungen in Englisch, Bulgarisch, Deutsch, Französisch und Portugiesisch erstellt. Siehe Berichte in deutscher Sprache.

Die nationalen Berichte der anderen Länder finden Sie im englischen Teil.